Nordic Blading

Durch die rasante Entwicklung im Inline Skating in den 90er Jahren erschienen viele Bücher für Skilangläufer und alle anderen Freizeitsportler um die Skatingtechnik auf Inline-Skates mit Skistöcken zu entwickeln und zu verbessern. Es gab allerdings zu diesem Zeitpunkt noch keinen Nordic Blading Stock. Im Jahr 2001 wurde von der Firma Exel das Nordic Blading von Finnland ausgehend als Ganzkörpertraining für die Fitness vorgestellt. Durch die Verwendung von Stöcken aus einem Carbon-Glasfasergermisch und einem speziellen Handschlaufensystem wurde eine Sportart entwickelt, die sowohl das Herz-Kreislauf-System als auch die komplette Oberkörpermuskulatur trainiert.

Gesundheitsaspekte
Nordic Blading ist bis zu 40% effektiver als
Inline-Skaten ohne Stöcke
NB ist leicht und schnell erlernbar
NB trainiert den gesamten Körper durch
Beanspruchung des ganzen Muskelapparates
NB stabilisiert das Gleichgewicht Stöcke dienen als Stütze
NB unterstützt die Beinarbeit an Steigungen
NB ermöglicht eine hohe Fettverbrennung, da
große Muskelgruppen aktiviert werden

Hier finden Sie uns:
Schlattweg 1
49661 Cloppenburg

Rufen Sie einfach an unter

0175 7569960

oder

04471 87495

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Juliane Kummer - Website erstellt 2015, aktualisiert am 18.01.2017